7. Rintelner Entenrennen am 12. Mai 2007

Impressionen

Zahlreiche Besucher erlebten die Auftaktveranstaltung zur Saisoneröffnung des Weserangerbades.

Firmen-Entenrennen

Zum zweiten Mal ließen einige Rintelner Firmen beim Firmen-Entenrennen selbst geschmückte aufblasbare Riesenente baden gehen. Im eigens dafür angesetzten Rennen schwammen die Enten von Autohaus Requardt, Doktorsee GmbH, Expert, Hausverwaltung Römbke, Marktkauf, Optik Weyrauch, Peters Lampen, Polizei Rinteln, Schülerhilfe, Sozialstation Rinteln, Volksbank in Schaumburg eG, Wesergold und Zoo-Z um den Wanderpokal. Jede Firma zahlte ein Startgeld, dessen Erlös einem guten Zweck zukam.

Firmen_1_1.jpg

Sieger des Firmen-Entenrennens wurde "Zoo-Z, Ihr Erlebnismarkt". Der Erlös der Startgelder wurde dem Kinderschutzbund überreicht.

Kindergarten-Rennen

Fleißige Helfer vom THW und DLRG transportieren die Enten zum Startpunkt beim Kieswerk in Ahe.

THW_mit_Enten.jpg
DLRG.jpg

Wieder einmal hatten die Rintelner Kindergärten ihre Riesenenten sehr liebe- und phantasievoll geschmückt und vor dem Rennen auf den Wiesen des Freibades präsentiert. Zauberer, Piraten, Feen, Hippies - vieles gab es zu sehen und zu bestaunen.


Auf die Siegerenten des Kindergarten-Rennes wartete jeweils ein großes Spielepaket, gesponsert von den Rintelner Stadtwerken. In diesem Jahr konnten sich die Kindergärten Hohenrode, Gänseblümchen Engern und MinniMax Exten freuen.


Hauptrennen der Plastikenten

Massenstart in Ahe: Ca. 2000 kleine gelbe Plastikenten gingen auf die zweieinhalb Kilometer lange Strecke bis zur Rintelner Weserbrücke.



preisverleihung.jpg

Plastikenten auf dem Weg zum Ziel - 50 attraktive Preise warteten auf die "Eigentümer"

Naturschauspiel am Rand der Veranstaltung


Mehr zum Thema -