„Rinteln im Lichterglanz“ - Helfen Sie mit!

Rinteln im Lichterglanz – helfen Sie mit und machen Sie sich und anderen eine Freude!

Eine erfreuliche Mitteilung – 2015 konnte die Weihnachtsbeleuchtung weitestgehend auf LED umgerüstet werden, so dass die Straßenzüge im Glanz der umweltfreundlichen LEDs erstrahlten. Zwar waren die Anschaffungskosten zunächst höher als die gewöhnlicher Glühlampen, die doch Energieeinsparung wird sich in den nächsten Jahren bezahlt machen.

Das ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass alle wieder tüchtig zusammenlegen müssen, um Rinteln im weihnachtlichen Lichterglanz erstrahlen zu lassen.

In den letzten Tagen wurden die Einzelhändler, Gastronomen, Institutionen, Immobilienbesitzer, Dienstleister, aber auch Privatpersonen wie Rechtsanwälte und Ärzte angeschrieben. Die ersten Zahlungen gehen bereits ein, was auch gut ist – denn am 25.11.2016 wird der Weihnachtsmarkt feierlich eröffnet und damit auch die Innenstadt hell erleuchtet.

Stadtmanagerin Simone Niebuhr gibt zu bedenken: „Auch Betriebe, die nicht an einer beleuchteten Straße liegen, gewinnen durch die Gesamtatmosphäre. Es wäre schade, wenn Einzelne sich nicht beteiligen und damit nur vom Engagement anderer profitieren. Von der Attraktivität unserer schönen Stadt haben alle etwas, die ihr Unternehmen hier betreiben bzw. hier leben. Wir möchten, dass sich die Einwohner von Rinteln und ihre Gäste wohlfühlen! Die Beleuchtung erzeugt ein völlig neues Stadtgefühl – und lädt nicht nur zum Einkaufen, sondern auch zum Verweilen ein.“

Natürlich ist es Simone Niebuhr sowie ihren Mitstreitern im Verein für Stadtmarketing bewusst, dass die Beteiligung freiwillig geschieht. Aber, so findet Niebuhr, ist es auch ein schönes Zeichen, diese Herausforderung der Kostendeckung gemeinsam anzunehmen und vor allem zu meistern. Ihr großer Wunsch ist es, eine „schwarze Null“ zu schreiben. „Jeder kann sich beteiligen“, so Niebuhr, „es kommt hier nicht auf die Höhe an. Jeder einzelne Beitrag ist wichtig und wird wertgeschätzt.“ „Es ist anerkennenswert“, so findet sie, „dass auch Privatpersonen einen wertvollen Anteil zur Weihnachtsbeleuchtung leisten.“

Etwas beisteuern kann im Übrigen jeder – es erfolgt eine Nennung derer, die „Rinteln im Lichterglanz“ erstrahlen lassen, auf der Homepage vom Stadtmarketingverein Pro Rinteln e. V.. Zudem werden die Unterstützer in einer Zeitungsanzeige dankend erwähnt. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gern an unsere Stadtmanagerin Simone Niebuhr, Telefon: 05751-403 987 oder Email: stadtmarketing@rinteln.de. Zuwendungen sind über das Konto bei der Sparkasse Schaumburg, Kontoinhaber: Pro Rinteln e.V., IBAN DE94 2555 1480 0510 3500 36 möglich, aber auch über das Konto der Volksbank in Schaumburg, IBAN DE74 2559 1413 2400 0094 00. Bitte geben Sie, sofern Sie kein persönliches Anschreiben erhalten haben, Ihren Namen und das Stichwort „Weihnachtsbeleuchtung“ und Ihren Namen an. Vielen Dank!